Die meisten Netzwerke sind heutzutage "gewachsene" Strukturen. Sie erinnern sich vielleicht noch an die Zeit, in der man Disketten in den einzigen, im Büro vorhandenen Personalcomputer steckte, und gebannt darauf wartete, was als nächstes passieren würde. Schon damals galt : Diese Disketten mussten ordentlich archiviert und beschriftet sein, sonst regiert nach kurzer Zeit das Chaos.

Mit der stark gestiegenen Anzahl an IT-Systemen in den Betrieben wird es nochmals wichtiger, dass diese Systeme bestmöglich dokumentiert sind. Im Ernstfall ist es äußerst kontraproduktiv, wenn erst nach Admin-Zugängen gesucht weden muss, oder nicht klar ist, wohin das Kabel eigentlich führt, dass dort aus der Wand ragt.

 

Wir benutzen Confluence als Dokumentationssystem. Comfluence bietet einzigartige Möglichkeiten, schon während der ersten Projektphasen eine dauerhafte und leicht zu handhabende Dokumentation Ihrer IT-Systeme anzufertigen.

 

 

 

 

  Ihre Vorteile

 

  • Dauerhafte Komplettdokumentation aller relevanten Elemente
  • Dokumentation der Arbeitszeiten sowie des Projektstandes
  • Optionales Help-Desk-Modul
  • Unterstützung aller gängigen Dateitypen
  • Vielfältige Exportmöglichkeiten, bis hin zum gebundenen Papierexemplar

 

 


 altassian